Was macht eigentlich iftab?

Problem

Da ging sie hin, die Netzwerkkarte – kaputt.

Kein Problem. Neue Karte eingebaut – Rechner gestartet und …

Netzwerk wurde nicht initialisiert!?

Der Befehl ifconfig eth0 192.1… netmask 255.2… gibt die Fehlermeldung “No such device” an.
Irgendwann kam ich dann auf die Idee ifconfig mal mit eth1 auszuprobieren und siehe da, es funktioniert.

Lösung

In der Ursprungskonfiguration war in der Datei /etc/iftab eth0 die mac-Adresse der, mittlerweile ja ausgetauschten, Netzwerkkarte fest zugeordnet.

Da die neue Netzwerkkarte natürlich eine andere mac-Adresse als die defekte Karte hat, konnte das Interface eth0 nicht aktiviert werden.

Nachdem die alte mac-Adresse durch die neue ersetzt war, funktionierte wieder alles einwandfrei.

/etc/iftab

ermöglicht es, einem Netzwerk-Interface (also einer Netzwerkkarte) in Verbindung mit der mac-Adresse einen festen Namen wie eth0, eth1 etc. zuzuordnen.
z. B.

eth0 mac 00:00:00:00:00:00

Mehr Info’s gibt’s über die Linuxkonsole mit

man 5 iftab